Freitag, 24. Juli 2015

Neuzugänge #2 2015



In letzter Zeit ist es wieder ein bisschen ausgeartet und hier gab es schon lange keinen Neuzugängepost mehr, deshalb ist es wirklich mal wieder an der Zeit :) Das letzte mal, dass ich euch meine Neuzugänge vorgestellt habe ist wirklich schon ewig her. Seit dem letzten Post sind fünfeinhalb Monate vergangen und seit dem sind bei mir 29 Bücher eingezogen, das heißt, dass ich im Schnitt 5 Neuzugänge pro Monat hatte. Hält sich eigentlich in Grenzen finde ich, wenn man beachtet, dass einige wirkliche Schnäppchen gewesen sind. "Lola macht Schlagzeilen", "P.S. ich liebe dich" und "Reckless - Steinernes Fleisch" habe ich für je ca. 1€ in der Stadtbücherei gekauft. Dafür sind die Bücher echt in einem super Zustand! Die beiden letzteren standen schon ewig auf meiner Wunschliste und "Lola" habe ich als Kind sooo geliebt und dieser Teil war der einzige, der mir noch gefehlt hat, also musste der einfach mit :D Bei uns in der Stadt hat in den letzten Monaten ein Buchladen zugemacht, also gab es auch da günstige Bücher. "Mehr als das", "Wer weiß, was morgen mit uns ist" und "In dieser ganz besonderen Nacht" hätte ich mir zwar eigentlich nicht gekauft aber für je ca. 2€ konnte ich einfach nicht widerstehen! Außerdem sind bei mir wieder ziemlich viele Rezibücher eingezogen: "Das Herz ihrer Tochter", "Der Ruf des indischen Elefanten", "So geht Liebe" *klick*, "Ich will doch bloß sterben, Papa" *klick*, "Mein fast genialer Sommer" *klick* und "Du musst mir vertrauen". Die Rezensionen zu den ersten beiden kommen bald! "Schattentraum - Hinter der Finsternis" und "Schattentraum - Mitten im Zwielicht" musste ich unbedingt haben. Und die beiden sind soooo toll! "Rosen und Seifenblasen", "Insurgent", "Love Letters To The Dead" und "Opal" brauchte ich einfach. "Eleanor&Park" habe ich von meinem Papa bekommen und "Verliebe dich nie in einen Rockstar" kann man für 5€ auch schon mal mitnehmen. Wie schon in meinem Berlinpost erwähnt, verlasse ich keine großen Städte ohne Bücher. Aus dem Thalia im Alexa durfte "Mein Sommer nebenan" mit und im KaDeWe wollte ich auch noch unbedingt was kaufen, also habe ich mich für "Amy On The Summer Road" entschieden. Eigentlich wollte ich ja Project 10 Books oder sowas in der Art machen, aaaaaber dann lag "Weil wir uns lieben" schon im Buchladen und ich konnte nicht anders als es zu kaufen!

Liebe Grüße, Anto ♥ (die jetzt wirklich mal Project 10 Books macht... vielleicht)

Montag, 20. Juli 2015

BERLIN!

Ich bin wieder da! Okay, ihr habt nicht gemerkt, dass ich weg war, aber letzte Woche war ich auf Klassenfahrt in Berlin. Und es war echt schön! Eigentlich lief das ganze unter dem Begriff "Studienfahrt", wovon wir aber nicht viel merkten. Aber von Anfang an....
Am Dienstag (14.07) fuhren wir hier morgens um 6.00 Uhr los, was keiner von uns so recht verstand, denn um 5.00 Uhr aufstehen will echt niemand. In Berlin kamen wir dann früher als gedacht an, was bedeutete, dass wir eine längere Mittagspause hatten. Diese nutzten wir um nach etwas Essbarem zu suchen, was in Berlin schwieriger sein kann, als man denkt. Da wir keine Lust auf Subway oder ähnliches hatten, landeten wir in einem  Ökorestaurant. Den Salat den wir dort gegessen haben, könnt ihr bei Bekky bestaunen ;) Dieser war übrigens gar nicht so schrecklich, sondern nur das Dressing war ähm... interessant und gewöhnungsbedürftig. Danach ging es weiter mit einem der wenigen Programmpunkten - Stadtführung. Da es ziemlich regnete, hatten wir das Glück, dass wir einfach mit dem Bus durch Berlin gefahren wurden. Nachdem das
überstanden war, kam der Moment, vor dem wir alle am meisten Panik hatten - der Bezug des Hotels. Die Bewertungen in Internet waren nicht gerade gut und wir hatten alle Horrorvisionen von Etagenduschen etc., die sich aber zum Glück nicht bewahrheitet haben. Am gleichen Tag ging es dann natürlich auch noch in die Stadt zum Shoppen, wo wir Betty von Germanys Next Topmodel trafen und ein Foto mit ihr machen durften! :) 

Nach einer Nacht mit wenig Schlaf fuhren wir am Mittwoch in den Filmpark Babelsberg. Ich hätte es mir dort toller vorgestellt, das Beste waren kleine Boote, mit denen man fahren konnte :D Wenn man GZSZ mag, sieht man den ganzen Park aber bestimmt aus ganz anderen Augen. Was ich sonst noch toll fand, war der Löwenzahn Bauwagen, da ich diese Sendung echt liebte.
Danach ging es wieder zurück in die Hauptstadt und wir hatten - Überraschung - Freizeit. Diese verbrachten wir am Ku'damm beim Shoppen. Am Abend waren wir im Kabarett, das ich nicht mal so schlecht fand.
Am nächsten Tag hatten wir wieder Freizeit. Diesmal so gut wie den ganzen Tag. Na ja, nicht ganz: wir bekamen 20 Stationen wovon wir mindestens 12 besucht haben mussten. Von jedem dieser Orte mussten wir unserem Lehrer ein Selfie schicken. Die Stadtrally machte echt Spaß, auch wenn es am Ende ziemlich stressig war,
 weil wir die Zeit ein bisschen wenig für die Stationen und ein bisschen viel zum Shoppen und Essen genutzt haben. Am Abend waren wir dann noch auf dem Fernsehturm - es ist wirklich wunderschön, von oben nachts auf die Stadt zu gucken.
Der nächste Tag war dann auch schon unser letzter. Auf dem Heimweg mussten wir noch ein Schloss in Potsdam angucken, was nicht sooo toll war. Keiner hatte mehr Lust zu laufen und wir waren froh, im Bus sitzen zu dürfen.
Die Studienfahrt, auch wenn ich immer noch nicht weiß, was daran eine Studienfahrt gewesen sein soll, ging echt schnell vorbei. Und ich will nicht, dass es vorbei ist, denn es war so toll!! Aber Berlin läuft ja nicht weg! :)

LG, Anto

P.S.: Natürlich verlasse ich keine großen Städte ohne Bücher, die zeige ich euch aber in meinem nächsten Neugzugängepost! :)

Montag, 13. Juli 2015

1. BLOGGEBURTSTAG



Wahnsinn - heute wird mein Baby schon ein Jahr alt (und streng genommen ist es ja damit kein Baby mehr)! Die Zeit vergeht soooo schnell. Und ja, ich weiß, ich wiederhole mich. Ich hätte nicht gedacht, dass dieser Blog so lange überleben wird. Aber beim vierten "Bloggerversuch" hat's endlich geklappt und ich habe sogar mehr oder weniger regelmäßig geschrieben. Und ganz ehrlich - ich hätte nicht gedacht, dass das so viel Spaß macht! Aber durch das Bloggen lernt man einfach so tolle und nette Leute kennen (die einem auch aus Leseflauten raushelfen, danke dafür!) Das einzig negative ist, dass die Büchersucht schlimmer wird (ist das wirklich negativ?).

Ich möchte mich für 94 Leser bedanken (was ich ganz schon viel dafür finde, dass es manchmal sehr lange Zeit gar nichts neues auf meinem Blog gab). Diese wunderbaren 94 Leute sind verantwortlich für 6294 Seitenaufrufe, dafür, dass ich insgesamt 62 Posts geschrieben habe und diese 268 mal kommentiert wurden! Danke, Danke, Danke, Danke!!!

♥♥♥Liebe Grüße, Anto♥♥♥

(Bei 100 Lesern gibt's dann auch ein Gewinnspiel! :))

Samstag, 11. Juli 2015

Rezension: Mein fast genialer Sommer

 
Titel: Mein fast genialer Sommer
Autor: Birgit Hasselbusch
Preis: 9.99€
 Verlag: PINK!
 Seitenzahl: 171
 
 
 
Die 14-jährige Lu ist überglücklich: Ihr Schwarm Noah war mit ihr im Kino! Umso mehr freut sich Lu auf die Klassenreise nach Amrum, denn sicher werden sie dort endlich ein Paar. Doch Pustekuchen: Kaum hat sie Noah einmal aus den Augen gelassen, flirtet der schon mit Jenny aus Berlin. Und egal, was Lu mit Noah unternehmen will, ständig hängt ihnen die freche Berlinerin an den Fersen. Plötzlich taucht auch noch Lus Mutter auf der Insel auf. Peinlicher geht’s wohl nicht mehr! Wie soll Lu denn jetzt noch Noahs Herz erobern?
(Quelle: Oetinger.de)
 
 
 
 
Auch, wenn dieses Cover auf den ersten Blick eher unscheinbar wirkt, ist es bei genauerem Betrachten sehr schön und passt gut zur Geschichte. Gleich am Anfang fiel der leichte und altersgemäße Schreibstil auf. Allerdings störte es mich, dass die Autorin manchmal krampfhaft versuchte Jugendsprache zu verwenden. Ganz ehrlich - so redet doch kein Mensch.
Die Geschichte an sich war nichts besonderes, eine ganz normale Sommergeschichte für ca. elf bis 14 jährige. Die Handlung war, bis auf ein paar Kleinigkeiten, realitätsnah. Leider gab es nur wenige Wendungen oder Überraschungen. Lu, ihre Freundinnen und die restlichen Charaktere waren sehr gut ausgearbeitet, die meisten auch sehr sympathisch und authentisch. Aber vor allem bei den Eltern war oft Fremdschämen angesagt. Was ich sehr süß fand, war die Liebesgeschichte zwischen Noah und Lu.
Alles in allem kein schlechtes Buch, aber auch nicht überragend. Wenn ich vier Jahre jünger wäre, hätte ich das Buch geliebt! Die Geschichte ist echt leicht zu lesen und was für den Sommer für zwischendurch!
Danke an den PINK! Verlag für das Rezensionsexemplar!


Mittwoch, 8. Juli 2015

One Direction Book Tag


Heute gibt's mal wieder einen TAG. One Direction und Bücher ist doch eine tolle Kombi, oder?
Looooos geht's.....





Want/ Right Now - Ein noch nicht erschienenes Buch, das du JETZT brauchst!
 
"Origin" & "Weil wir uns lieben"! Bei letzterem muss man ja zum Glück nicht mehr so lange warten :)

 
Tell Me A Lie - Ein Protagonist, dem du nicht vertrauen konntest.

Hier musste ich echt lange überlegen, aber bei Tris ist es echt manchmal schwierig ihr zu vertrauen.
 
 
Up All Night/ Midnight Memories - Ein Buch, das dich so in seinen Bann gezogen hast, dass du es einfach nicht aus der Hand legen konntest und die ganze Nacht durchgelesen hast
 
"Wenn ich bleibe". Das Buch ist soooo toll! 
 
 
 
More Than This - Ein Buch von dem du dir wünscht, dass es länger gewesen wäre
 
"so geht liebe" ist ein wunderschönes Buch, das auch gerne noch 200 Seiten länger sein könnte!
 
 
Loved You First - Das erstes Buch, in das du dich verliebt hast.
 
 
Die Millie-Reihe und alle Bücher von Astrid Lindgren waren meine ersten großen Kinderbuchlieben :)
 
 
 
Summer Love - Ein Buch, das sich perfekt im Sommer lesen lässt. 
 
Love Train
 
 
Over Again - Ein Buch, das du unbedingt re-readen möchtest.
 
The perks of being a wallflower, weil es einfach toll ist! 
 
 
Half A Heart - Ein Buch, das dein Herz gebrochen hat.
 
Mit Worten kann ich fliegen. Sooo wunderschön und traurig.
Und natürlich tfios.

 
Happily - Ein Buch, dass dich glücklich macht.

Rubinrot, und wenn ich es noch 100 mal lese - ich werde es immer noch lieben und es wird mich immer noch glücklich machen!
 
 
Story Of My Life - Ein Charakter, mit dem

 du dich identifizieren kannst.
 

Katie, weil sie auch Bücher mag :) 


Ich tagge:
Lea
& alle anderen, die auch 1D und Bücher mögen! :)

Viel Spaß beim mitmachen und liebe Grüße, Anto <3

Freitag, 3. Juli 2015

Monatsrückblick Juni 2015


Eigentlich wollte ich diesen Monatsrückblick gar nicht schreiben, da der Lesemonat Juni katastrophal war. Jetzt habe ich mich doch dafür entschieden, aber das wird ein gaaaanz kurzer Post, denn es ist einfach zu beschämend. Ich habe 2,5 Bücher geschafft - 1054 Seiten. Die ersten beiden, 'Opal' und 'Dein Herzensprinz, Prinzessin' hatte ich sogar relativ schnell durch. Beide haben mir auch richtig gut gefallen! Aber bei 'Life of Pi' hänge ich seit vier Wochen fest. Ich bin fest davon überzeugt, dass der Juli ein besserer Lesemonat wird!
Liebe Grüße, Anto ♥