Samstag, 22. August 2015

Monatsrückblick Juli 2015

 
 

Nachdem ich jetzt drei Wochen ohne Internet im Urlaub war (wie ihr seht, habe ich es sogar überlebt!), komme ich jetzt endlich dazu, den Monatsrückblick vom Juli zu posten. Dieser Monat war mit 2114 gelesenen Seiten für meine Verhältnisse ziemlich erfolgreich und im Vergleich zum Juni richtig super! Im Juli habe ich "Life of Pi" beendet, wo ich mich leider ziemlich durchquälen musste. Vielleicht hatte ich auch einfach zu hohe Erwartungen? Als nächstes war "Ich schlage vor, dass wir uns küssen dran", ein DDR-Buch, das ich auch eher durchschnittlich fand. "Rosen und Seifenblasen" fand ich auch nicht wirklich besonders, aber schön zum Lesen für zwischendurch. Ich liebe, liebe das Cover einfach! "Schattentraum - Mitten im Zwielicht" war richtig toll! Mona kann einfach schreiben! Mein Monatshighlight war "Die Achse meiner Welt". Ich hatte zwar gar keine Erwartungen an dieses Buch und wollte es zuerst eigentlich gar nicht lesen, aber es war so, so, so toll! Ewig lag es auf meinem SUB - "Will und Will". Ich fand es ganz gut. Wahrscheinlich hätte ich es super gefunden, wenn ich keine anderen Bücher von John Green kennen würde. Aber nichts kann tfios übertreffen! Das letzte gelesene Buch in diesem war "Amon - mein Großvater hätte mich erschossen". Die Biographie einer Enkelin eines KZ-Aufsehers. Auf jeden Fall lesenswert und mega interessant!
LG, Anto ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen