Dienstag, 29. März 2016

Leipziger Buchmesse 2016

Da guckt man nach gefühlt fünf Jahren mal wieder auf seinem Blog vorbei und merkt, dass man die 100 Leser geknackt hat! Danke, danke, danke dafür!!! Ich hätte das zum momentanen Zeitpunkt überhaupt nicht verdient. Die meisten meiner Bloggervorsätze habe ich dieses Jahr schon gebrochen und mit nur einem Post, der dieses Jahr auf meinem Blog online kam, sollte ich mich echt ein bisschen schämen. Aber meinen Messebericht darf ich euch nicht vorenthalten.



Leider konnten wir auch dieses Jahr wieder nur einen Tag auf der Messe verbringen. Am Samstag den 19. März ging es für mich und ein paar Freundinnen, unter denen auch Bekky wieder war, ab nach Leipzig. Dort angekommen, ging es nach ein paar kleinen Startschwierigkeiten in die Glashalle, wo wir uns erst mal einen Überblick verschafften. Unser "Terminplan" war dieses mal nicht sehr voll, sodass wir erst mal ein bisschen Zeit nur zum gucken hatten. Dabei lief uns dann am Droemer-Knaur stand plötzlich Sebastian Fitzek über den Weg, also konnten wir schon fast nicht anders, als uns ein Buch  (Passagier 32) von ihm zu kaufen und das signieren zu lassen. Anschließend hörten wir bei einem Interview mit Mona Kasten zu, was echt
interessant war. Auf unserem Plan stand danach die Signierstunde von Isabel Abedi, also machten wir uns auf den Weg zum Arenastand um dort "Lola" signieren zu lassen. Auch da hatte ich wieder einen kleinen Fangiranfall, weil die Reihe mit zu meinen absoluten Lieblingskinderbüchern gehört. Danach machten Bekky und ich uns auf
den Weg zur Bloggerlounge, die anderen stellten sich solange bei der Signierstunde bei Ursula Poznanski (die am Ende gar nicht ihre, sondern Kai Mayers war... es ist kompliziert...) an. Schon da fing also das Chaos an und wurde noch schlimmer, als wir uns irgendwie nicht mehr wiederfanden, die ganze Geschichte könnt ihr auf Bekkys Blog nachlesen. :D Naja, irgendwann fanden wir uns dann doch wieder und konnten uns gemeinsam wieder ins Messegetümmel stürzen. Wir guckten noch kurz auf der Neobooks Party vorbei, die sich aber schon wieder langsam auflöste. Bald stand auch schon die dritte Signierstunde des Tages an - die von Mona! Vorher machten wir uns aber noch mal kurz auf den Weg in eine andere Halle. Das lohnte sich dann doch nicht mehr, also liefen wir wieder zurück zum Neobooksstand. Wir waren sehr früh dran und trafen Jerrie von Jerries Blog, ihn
haben wir schon letztes Jahr auf der FBM getroffen. Diesmal hatten wir alle mehr Zeit, wir konnten uns sogar etwas länger unterhalten. Leider wusste keiner so richtig was er sagen soll, deshalb war unser "Gespräch" stellenweise etwas peinlich. Trotzdem ist es toll Youtuber zu treffen, die im "real life" genau so sympathisch sind wie "auf der anderen Seite des Internets" ;). Im Anschluss ging es dann auch schon zu Monas Signierstunde. Wir standen zwar echt lange an und es wurde wieder ziemlich viel gedrängelt aber es lohnte sich. Mona signierte uns Schattentraum (in meinem Bücherregal steht jetzt eine komplette signierte Trilogie *-*) und von wir schenkten ihr wieder zwei Lesezeichen, (diesmal mit Liam Payne und #Elsa41D) worüber sie sich sehr freute. Danach war der Messetag schon fast wieder zu Ende und nach einem kleinen Abstecher in die Mangahalle ging es wieder Richtung Bayern.
Die LBM war auch dieses Jahr wie immer richtig, richtig toll und ich freue mich jetzt schon auf die nächste Buchmesse!

Liebe Grüße, Anto ♥